Inspired by

Impuls- & Workshop-Format

Co-kreatives Impuls- & Workshop-Format: Inspired by ...

Zusammen mit Ihnen wollen wir in diesem Format Neues ausprobieren und erfahren, was passiert, wenn sich eine ganze Branche mit den aktuellen Trendthemen New Work, Change, Nachhaltigkeit und Digitalisierung interaktiv und kooperativ auseinandersetzt.

Das Format ist in drei Phasen gegliedert:

Impulse: Vier Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet geben Ihnen einen Einblick in Ihre Denkweisen über New Work, Change, Nachhaltigkeit und Digitalisierung mit dem Ziel, Sie zu inspirieren, diese Themen einmal weiterzudenken.

Workshop: Die neu gewonnenen Impulse können Sie unmittelbar nutzen, um über aktuelle Fragestellungen zu diskutieren und interaktiv neue Lösungsansätze zu schaffen – für sich persönlich, Ihr Unternehmen, aber auch für die Branche im Ganzen.

Ergebnisse: Seien Sie gespannt, wie viele Ideen durch kollektive Intelligenz und den Austausch miteinander entstehen können, um gemeinsam die Immobilienbranche von morgen zu gestalten. Das ist Pioneering Tomorrow!


 

Inspired by: Lernen Sie die Experten kennen

Inspired by New Work: Wie gestaltet sich die neue Art des Arbeitens?

Der Arbeitsphilosoph Frank Eilers hat ein besonderes Gespür für die Menschen und das, was sie tagtäglich beschäftigt. Das ist vor allem die Arbeit, die nun einmal den Großteil unseres Alltags ausmacht. Die Zukunft der Arbeit – neudeutsch New Work genannt – ist und bleibt spannend: Wie entwickelt sich im Zuge der zunehmenden Digitalisierung die Beziehung zwischen Mensch und Technik? Wenn immer mehr Technologien in den Geschäftsalltag Einzug halten, verändert sich dadurch auch unsere Rolle als Arbeitskraft. Auf was müssen wir uns einstellen und wie können wir von New Work profitieren? Frank Eilers gibt einen Einblick.

(Bildnachweis: Daniel Mühlenbach)

Inspired by Change: Auf was kommt es an in Zeiten stetigen Wandels?

Der Kulturrebell Tobias Mayer rüttelt auf und stachelt an. Zum neu Denken und zum anders Machen. Im Fokus steht das Menschsein. Das bedeutet für ihn: Räume zu schaffen, in denen Verbindung entsteht und sich Potenziale entfalten können. In seinen Impulsen gewährt er ganz bewusst einen Einblick in seine eigene Entwicklungsreise. Spürbar und verletzlich. Von der prägenden Zeit als Head of Leadership bei einer der größten Veränderungsinitiativen der deutschen Wirtschaft bis zu seiner heutigen Berufung als Gründer und CEO der Management-Beratung „the beautiful ugly truth“. Mit inspirierenden Botschaften bewegt er Menschen, bei sich selbst anzufangen. Denn Entwicklung passiert nicht von außen, sondern beginnt immer mit der eigenen Haltung.

Inspired by Nachhaltigkeit: Wie wird der Gebäudesektor klimaneutral?

Die Forderungen nach mehr Nachhaltigkeit machen auch vor der Immobilienbranche nicht halt. Ingeborg Esser, Hauptgeschäftsführerin des GdW, liegt dieses Thema besonders am Herzen. Die Zeit zu reagieren ist jetzt, um das ambitionierte Ziel eines klimaneutralen Gebäudebestands bis 2045 zu erreichen. Das stellt die Branche vor neue Herausforderungen: Es bedarf eines Paradigmenwechsels. Die Branche braucht eine Strategie, einen Klimapfad, um sich gut für die Zukunft aufstellen zu können. Gleichzeitig gilt es, die ökonomische und soziale Komponente der Nachhaltigkeit einzubeziehen. Der Weg muss eine Grundwirtschaftlichkeit aufweisen und er darf die Mieter nicht überlasten. Komplexität muss abgebaut und neue Strukturen müssen geschaffen werden, um das Thema ganzheitlich zu betrachten und zielgerichtet angehen zu können.

(Bildnachweis: GdW UrbanRuth)

Inspired by Digitalisierung: Welche Chancen bietet das digital vernetzte Zeitalter?

Der digitale Strukturwandel ist in vollem Gange und zwingt Unternehmen zum Mitmachen. Auf dem Weg zum vernetzten Zeitalter tun sich die einen leichter, für die anderen sorgt das Aufkommen neuer Technologien für zunehmende Unsicherheit. Prof. Dr. Klemens Skibicki hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen in Digitalisierungsfragen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und sie vor ziellosem Aktionismus zu bewahren. Der Professor für Marketing lehrte und forschte nicht nur zum Thema „Digitale Transformation“, sondern kennt auch durch seine eigene Unternehmensberatung „Profski“ die Chancen und Fallstricke, die der digitale Strukturwandel im Unternehmenskontext mit sich bringen kann.